sentix Investmentmeinung 44-2017

Drucken

Messbare Risiken

Die Aktienmärkte – und nicht nur die! – befinden sich in Hausse-Laune. In der abgelaufenen Woche markierte der DAX erneut ein Allzeit-Hoch und die von uns im Jahresausblick 2017 skizzierten 14.000 Punkte sind nicht mehr allzu fern. In den letzten Jahren hat es sich immer weniger bezahlt gemacht, auf mögliche Risiken in den Märkten zu achten. Wird dies so bleiben?

Geänderte Einschätzungen: Rohöl

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Boom, Boom, Boom

Drucken

Zu Beginn des November 2017 präsentiert sich die europäische wie die globale Wirtschaft in außerordentlich starker Verfassung. Der sentix Konjunkturindex für Euroland steigt erneut auf 34 Punkte und damit auf den höchsten Wert seit Juli 2007! Lage und Erwartungen tragen beide zu dieser erfreulichen Entwicklung bei. Noch besser läuft es in Deutschland, wo wir Allzeit-Hochs vermelden können. Der Aufschwung konzentriert sich aber nicht nur auf Europa. Alle von sentix betrachteten Weltregionen zeigen weitere Verbesserungen. Die globale Konjunktur boomt. Damit dürfte die Frage nach Überhitzungserscheinungen akuter werden.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 44-2017)

Drucken

EUR/USD mit schwerer Bürde

Die Stimmung für Aktien hat sich nur unwesentlich abgekühlt. Die Anleger registrieren mittelfristig eine sukzessive Verschlechterung in der Bewertung von Dividendentitel. Bedenklich ist zudem die steigende Overconfidence. Das schwindende Grundvertrauen zur Euro-Gemeinschaftswährung spielt den Aktien in Euroland vorerst in die Karten. Von sich reden macht auch das Rohöl. Das Sentiment und der Strategische Bias sind deutlich angesprungen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Katalonien ohne spürbare Wirkung

Drucken

Die über den sentix Euro Break-up Index gemessene Wahrscheinlichkeit für ein Auseinanderbrechen der Eurozone hat sich im Oktober leicht erhöht. Sie ist um 0,4%-Punkte auf 8,1% angestiegen. Dieser geringe Anstieg ist angesichts der Unruhen in Spanien durchaus überraschend. Der spanische Teilindex ist sogar von 0,9% auf 0,6% gefallen. Etwas mehr Sorgen bereitet den Anlegern Österreich. Die absehbare Beteiligung der FPÖ an der Regierung hat zu einem Anstieg des Teilindex von Österreich in den letzten beiden Monaten von unter 0,3% auf über 0,8% beigetragen.

Weiterlesen...

sentix Investmentmeinung 43-2017

Drucken

Zwischen Euphorie und Saisonalität

Mit Halloween beginnt eigentlich an den US-Börsen die „starke Periode“, die nach Thanksgiving sogar noch an Dynamik gewinnt. In diesem Jahr jedoch haben sich die US-Aktienmärkte seit August saisonuntypisch und deutlich positiver entwickelt als in früheren Jahren. Nun messen wir ein sehr bullishes Sentiment bei gleichzeitig fallender Bias. Zwei Statistiken stehen sich damit gegenüber.

Geänderte Einschätzungen: keine

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information